Freitag, 21. September 2012

Otterndorf

 Seit...öhm...langem ^^ lag mein Minialbum über Wolles und meinen ersten (und bisher einzigen) Urlaub halbfertig in der Gegend rum. Wie üblich scheiterte es am Journaling -.-
Aber im Rahmen der UFO Challenge habe ich mich auch dem angenommen.

 "Zum Examen gabs von Mama und Alfred Geld für einen kleinen urlaub, und so fuhren wir zum ersten mal zusammen weg"


"Unser erstes zusammenleben auf Probe lief nicht gerade reibungslos ab, aber es war dennoch ein wirklich schöner Kurzurlaub!"
 Nachdem ich dann also fein geschrieben hatte und mich nach und nach durch da Album geblättert hatte kam ich an der letzten Klappe an, und oh Schreck: Da stand längst Journaling!
Und zwar, wenn auch in anderen Worten, das was ich ich vorher schon auf die Klappen geschrieben hatte o0
Das ist mal wieder so typisch Ich!
Einfach drauf los, nicht lang nachdenken (zumindest wenns drauf ankäme ;)) und dann alles raus reißen, neu machen und überkleben...
Diese Albenart gefällt mir ausgesprochen gut und wird bestimmt noch das ein oder andere mal nachgebaut :)

Kommentare:

  1. Liebe Lilith,

    beim 4. oder 5. Versuch kam ich dann doch auf deinen Blog - und sehe dieses geile Teil. Ich bin begeistert. Ich bin seit ein paar Tagen gedanklich auf der Suche nach einer "anderen" Art, Bilder zu verarbeiten, da ich die Fotos des nächsten Paris-Urlaubs wieder für die Mitreisenden aufbereiten möchte. Diesmal sollte es kein geringeltes Fotoalbum werden. Deine Idee kommt absolut passend und wird garantiert nachgebaut. Der Besuch auf deinem Blog hat sich mal wieder total gelohnt.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den viele Klappen ist ja toll!
    Und wieder ein Ufo fertig, klasse! Ich komm hier irgendwie so garnciht mit meinen Ufos voran... hihi...

    AntwortenLöschen
  3. Ein supersüsses Album mit wunderschönem Papier und fantastischen Fotos. Was will Frau mehr? Da kann man doch über die kleinen Mißgeschicke hinwegsehen.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. ein richtig geniales Album
    magst du verraten, wie du es "zusammengefriemelt" hast?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!