Sonntag, 21. Oktober 2012

Pflaumenschmodder

 Ich träume von einem Bord, an dem wir jede Woche den Speiseplan aushängen.
Hierfür bunkere ich seit bald einem Jahr Wäscheklammern, auf denen der jeweilige Tag aufgedruckt ist.
Außerdem knipse ich dafür alle Nase lang alles, was bei uns auf den Tisch kommt.
Ich stelle mir vor, dass es eine Box geben wird, in der Rezeptkarten lagern und die jeweils mit einem Photo versehen sind.
Zum einen, weils hübsch ist, zum anderen, weil Wolle sich anhand meiner (oft ja selbst erdachten) Namen oft nicht vorstellen kann was ich geplant habe.
Neben all dem, washier so Alltags auf den Tisch kommt gibt es natürlich auch immer mal wieder das ein oder andere Gericht, dass so hübsch/spannend/aufwändig ist, dass es einfach für die Nachwelt festgehalten werden muss.
Dieser Rosenkuchen aus der Brigitte war sowohl so unheimlich köstlich als auch in der Herstellung eine so unglaubliche Sauerei, dass er einfach auf ein LO musste :D
 Seht ihr auf dem mittleren Bild wie sich der Pflaumen/Zucker/Buttermatsch auf den ganzen Tisch und den Fußboden verteilt hat?
Sogar zwischen die Auszieheplatten ist der Siff geflossen o0

Aber geschmacklich hat es sich absolut gelohnt :]
Und es hat sich gelohnt auch das spackelig-dünne aber eben wirklich hübsche 7G-Papier mit zu nehmen: wer weiß, ob ich sonst auch endlich mal auf Papier genäht hätte?

Kommentare:

  1. Tolles LO!
    Ich bewundere, wie du in allen Situationen zur Kamera greifst.
    Otto normal hätte hier sicher erst einen Lappen bemüht und wir wären nicht in den Genuß des Anblicks gekommen *kicher*

    LG
    biba

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Layout mit schönen Details. Nicht überladen, finde ich gut, denn bei den Bildern braucht man wirklich nicht viel drumherum, die wirken auch so.

    Ich würde dir für die nächste Aktion dieser Art aber eine große Silikon-Backmatte empfehlen, da bleibt wenigstens der Tisch sauber. *g* Ja, wirklich, die Dinger kann man auch zum backen nehmen und nicht nur als farbabweisense Bastelunterlage.

    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Also 1.: Das Layout ist einfach wundervoll: diese Farben, die Fotos und die Gestaltung - würd ich glatt so liften wollen.
    Und 2.: Ich bin sehr gespannt, wie Deine Speiseplan-Foto-Organisation mal aussehen wird.

    Liebe Grüße
    Anja alias Schnubbeldupp

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!