Mittwoch, 28. März 2012

Mini Schneiderpüppchen

 Eigentlich mache ich Iris ja für ihr Schaufenster immer Keihlrahmen. 
Auch dieses zarte Figürchen sollte eigentlich mit Abstand in einem umgedrehten Rahmen seinen Platz finden.
Als es dann aber ganz von allein stehen konnte habe ich es nicht übers Herz gebracht sie irgendwo fest zu kleben...

 Eingefärbtes Washi, ein paar Flügel aus der komischen Herzstanze (ich finde Herzen doof, aber wegen der Flügelchen kaufe ich sie vielleicht doch noch irgendwann...) und meine nagelneue Schneiderpuppenstanze, dazu ein Nähgarn-Charm und ein bisschenvon dem herrlichen Bronzedraht, mit dem ich auch schon den Stacheldraht gemacht habe: et voilà

Mittwoch, 21. März 2012

Mein Herz schlägt für...

 ..Steampunk!
Da kann ich zum einen meine düstere Ader ausleben (im Herzen bin und bleibe ich wohl doch noch lange Goth, egal wie ich aussehe und was für Musik ich gerade bevorzuge ;)), zum anderen meiner Liebe zu wirren, schrillen Details  nachgehen.
Wie zum Beispiel dem selbst gemachten Stacheldraht aus wunderbar leicht zu biegendem Draht.
 Gefühlte tausend Zahnräder aus unterschiedlichen Metallpapieren habe ich hierfür ausgestanzt und aufgeklebt, nur um sie anschließend mit schwarter Farbe über zu pinseln.
Und weil mein Patenkind sicher irgendwann Piratengeburtstage feiern wird freue ich mich um so mehr, dass Perli mir diese herrliche Cartridge in den USA organisieren konnte :]

Montag, 19. März 2012

Männergeburtstag *kotz*

Nicht, dass ich nicht gern komme, wenn meine Freunde feiern, nicht, dass ich nicht gern basteln würde, aber: Geburtstagskarten für Männer?
Das ist das letzte!
Naja, eigentlich ja nahezu alle Basteleien für Männer...
Mir fällt das unheimlich schwer, und ich weiß dass es vielen von euch auch so geht.
Aber ich finde, diese ist mir ganz gut gelungen :)

Freitag, 16. März 2012

Geburtstagskalender nach Mary Jane

 Ich bin sooo vergesslicho0
Ich hab mit müh und Not die Geburtstage meiner Mutter, meines Freundes und zweier enger Freundinnen im Kopf, alles andere überrascht mich jedes Jahr aufs neue und stellt mich vor die Aufgabe mir innerhalb weniger Tage ein tolles Geschenk aus dem Ärmel zu schütteln, oder zumindest eine Karte...
Um das endlich in den Griff zu bekommen habe ich neben einem tollen Geburtstagsbüchlein (danke, Sandra  :)) und einem Wandkalender in der Küche nun endlich etwas, dass hier in Sichtweite stehen und mich nicht nur erinnern kann:
Mit Hilfe von Mary Janes Vorlage habe ich mir einen eigenen Geburtstags-Erinnerungs-und-Karten-Sammler gewerkelt :]
Auf das jeweilige Kalenderblatt werden die Namen eingetragen und da hinter ist massig Platz um die vorgesehenen Karten direkt zu verstauen. Ich bin nämlich nicht nur vergesslich, sondern auch unglaublich unordentlich: selbst wenn ich mal ne Karte schreibe verlege ich sie mit peinlicher Häufigkeit...
Inzwischen habe ich hier um die 15 Karten liegen die ich nach dem schreiben fein säuberlich weg gelegt und dann vergessen habe, bis es zu spät war (oder will eine jetzt noch ihre Weihnachtskarte haben?^^)
Wie ihr sehr habe ich mich auch endlich daran gemacht meine Lost&Found Papiere zu verarbeiten.
Ich liebe MME, aber diese Papiere mit all dem Glitzer zu verarbeiten ist nicht immer leicht o0

Wie ihr vielleicht daran merkt, dass ich hier so munter schreibe ist meine Hand-OP gut verlaufen, meine Hand benimmt sich schon wieder ganz gut und schmerzt nur noch, wenn ich es etwas zu bunt treibe...

Montag, 12. März 2012

An Apple a day...

 Hach, ich liebe Apfelpapiere!
Eigentlich ja nahezu alle Papiere mit essbarem drauf, aber Äpfel zählen zu meinen absoluten Favoriten!
Das Kärtchen bildet auch gleich den passenden Übergang zu einer Ankündigung: ich habe morgen eine kleine OP vor mir und kann nicht sagen, in wie weit ich die nächsten Tage dann online kommen werden oder gar bloggen.
Normalerweise verbringe ich viel Zeit mit basteln wenn ich krank bin, das wird dieses mal leider nicht mölich sein und ich hoffe sehr, dass mein unnütz-rumsitz-koller sich erst in ein paar Wochen einstellt...

Mittwoch, 7. März 2012

drei mal gleich und doch anders

 Und weiter gehts mit den Nachtdienstkarten :)
Echo Park - ich liebe diese Firma!
So unglaublich schöne Papiere o0
So schön, dass ich sie ja eigentlcih gar nicht anschneiden mag :D
 Aber wenn ich mir die fertigen Karten so angucke bin ich wirklich froh es getan zu haben.
 Sterne, Buchseiten und Knöpfe: wer hätte gedacht, dass sich das so herrlich kombinieren lässt!
 Und zu guter letzt noch ein poppig buntes Kärtchen mit Korkstern *schwärm*

Montag, 5. März 2012

Hallo & Herzlich Willkommen!

Wie wohl so ziemlich jeder Bastler horte ich Papiere.
Bunte, gestreifte,  geblümte, gepunktete, bekleckste, mit Motiven versehene, shabbyge, einzelbögen, Collection packs und ganze Blöcke, all das liegt hier zu Hauf. Alles in allem so um die 90cm weitestgehend unangetastete 12" Papiere. Da man aber ja nicht immer nur kaufen und streicheln kann (naja...eigentlich schon ;)) habe ich mir in den letzten Tagen zwei Sets mit Echopark Papieren vor genommen, nachdem Friederike mich hier so herrlich dazu inspiriert hat.

 Dies ist eine der aufwändigeren Karten, die dabei enstanden ist.
Sie soll meine kleine Großnichte Mia, die vor einigen Wochen das Licht der Welt erblickt hat, im Leben willkommen heißen.