Freitag, 21. Juni 2013

manches...

 ...glaubt man nicht mal wenn man es sieht...
Zum Beispiel, dass ein professionelles Fotolabor meinen Mittelformatfilm in den falschen Entwickler geworfen haben soll...
 Das ist, zumindest nach Aussage der mäßig freundlichen Mitarbeiterinnen in einem der Fotofachgeschäfte hier in OS, der Grund für die seltsame Reaktion auf gut der Hälfte meiner Bilder, die ich mit Holga geschossen habe.
Aus lomographischer Sicht ist das einmalig gut, so dass ich trotzdem auch von den "versauten" Stellen Abzüge haben wollte :D
 Inzwischen habe ich zwei weitere Filme aus der selben (1997 abgelaufenen) Schachtel in die Entwicklung gegeben und bin mir recht sicher, dass die Emulsion auf dem Film nicht mehr ganz astrein ist :D
Denn in meinem neuen Lieblings-Laden ist der Service nicht nur nett sondern auch entgegenkommend und kompetent :D
 Und hier noch mal ein Detailbild der seltsamen Reaktion.
Aus irgendeinem Grund schimmert das Trägerpapier, auf dem Mittelformatfilme aufgezogen sind, durch, inklusive der Drucke die einem Hinweise geben, weit weit man den Film bis zum nächsten Bild "vorspulen" muss :D

Kommentare:

  1. Mangels www-Zeit in den letzten Tagen (oder sind es schon Wochen???) muss ich Dir jetzt einfach mal ganz geballt sagen, wie toll ich die Layouts finde, die Du in letzter Zeit gezeigt hast. Ganz großes Tennis!
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Einc cooles Layout! Der Titel ist am besten*wegschmeiß vor lachen*

    AntwortenLöschen
  3. Dusseliges Labo, aber dafür ist Dein LO umso schöner.
    Arbeitest Du nur "analog"? Hut ab!
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!