Samstag, 30. März 2013

Winter...

 ...immer noch, immer wieder, überall -.-
Gestern bin ich mit 10cm Neuschnee aufgewacht. Sah toll aus, war auch nett beim Spaziergang. 
Dazu habe ich auch wieder Meisenknödel raus gehängt, weil ich die Vorstellung, dass all die kleinen Schnäbelchen verhungern und erfrieren, weil sie zu früh aus dem Süden zurück gekommen sind. Heute ist der halbe Knödel schon weg,  die Hälfte wieder weg getaut, es sieht also alles wieder aus wie nichts halbes und nichts ganzes.
Dazu dann die Kroken (Krokusse?Kroketten?o0) die halb erfroren aus dem Schnee gucken...
Es ist zum heulen!
 So kann Frau aber immerhin zufreiden drinnen hocken, literweise Kaffee trinken, ein, zwei Schokoostereier mümmeln und ihre LO vom C@R fertig stellen :)
Hier eins aus dem WS von Dani Peuss. Viel hat nicht mehr gefehlt, um genau zu sein; Ich habe noch ein bisschen gedoodelt und Sticker aufgeklebt :)
Und auch wenns komisch klingt: Der Titel stammt aus Fanta4s "Sommerregen", auf dass ich endlich mal wieder an einer Challenge bei STMG teilnehmen kann :D

Montag, 25. März 2013

Muah, es ist ausgelost :]

Nachdem ich gestern bis über beide Ohren in einer Auftragsarbeit steckte musstet ihr euch leider noch etwas gedulden.
Zehn nette Kommentare habe ich zu meinem C@R-Bericht bekommen, aber da Sabine ja vor Ort schon ihr Tütchen bekommen hat, gab es nur neun Lose.
Da mir ein bisschen die Zeit fürs Lose schreiben, losen und das ganze noch knipsen, hoch laden, bearbeiten und einstellen fehlt habe ich Iris einfach eine Zahl zwischen eins und Neun nennen lassen. Gewonnen hat die Nummer Sieben:
Hallo liebe Lilith,
beim Abarbeiten meiner CMC`s bin ich nun auch auf deinem Blog gelandet. Schön ist es hier und einen schönen Bericht hast du geschrieben.
Die Kamera ist nun schon auf meiner Wunschliste (ich kann sie ja jetzt bedienen....lach).
Und wenn du irgendwann mal weisst, woher du Bettina kennst, dann melde dich.
Gruss Dagmar

Dagmar, schickst Du mir als Kommentar (oder im dp-Forum, an die Mailadresse auf meinem CMC oder per Brieftaube) Deine Adresse, damit Dein Tütchen sich schnell auf den Weg zu Dir machen kann?

Donnerstag, 21. März 2013

Bandalbum zum Geburstag

 Ausgerechnet am CAR-Wochenende feierte einer meiner engsten Freunde seinen Geburtstag.
Da ich also nicht kommen konnte, wollte ich ihm wenigstens ein persönliches Geschenk zukommen lassen.
Da passte es sehr gut, dass ich mir zum einen vorgenommen habe, meine Bilder nicht für mich zu behalten sondern sie vermehrt auch denen, die darauf abgebildet sind, zukommen zu lassen :D
Zum Geburtstag sollte es also die Bilder von einem der ersten Auftritte der Band des Geburtstagskindes geben.
Da es sich um eine Black Metal Band handelt, kamen all meine quietschig bunten Papiere so gar nicht in Frage, so dass ich mich von  diesem  Album habe inspirieren lassen.
Da es sich um eine Black Metal Band handelt, kamen all meine wuietschig bunten Papiere so gar nicht in Frage, so dass ich mich von
  Leider sind die Bilder vom fertigen Album etwas unscharf geworden, da ich sie noch schnell am Abreisetag gemacht habe :D



Leider bin ich mit dem nacharbeiten des CAR noch nciht wirklich weiter gekommen: mein PL und einige andere, kleinere Projekte hatten Vorrang, ganz zu schweigen von all der Zeit die meine Arbeit blockiert -.-
Ein hoch auf den Krankenstand: 6 Vollzeitkräfte nicht im Dienst, da komme ich wenigstens wieder aus meinen Minusstunden raus ;)
Aber obwohl es hier wieder angefangen hat zu schneien und kein Frühling in Sicht ist bin ich frohen Mutes: Die Vögel und das Licht (Sonne gibts leider wieder keine mehr) versüßen einem das Aufstehen ein bisschen, und wir haben heute nicht nur unser Hotel in Dresden gebucht sondern auch einen Tagesausflug nach Prag geplant *strahl*
Außerdem ist mir mal wieder aufgegangen, dass Zufriedenheit nur manchmal von allein kommt, viel häufiger muss man sich einfach entscheiden zufrieden zu sein.
Somit habe ich mich heute an der leckren Sauce, den Ofenkartoffeln und meinem heißgeliebten gelbe-Bohnen_Omasalat erfreut, anstatt mich über zähes, teures Rindfleisch zu ärgern und gerade gelernt, dass das Wort "Geburtstagskind" sich warm und zufireden anfühlt.
Geburtstagskind.
Ein wirklich tolles Wort :]

Euch allen einen schönen Start ins Wochenende, ich versüße mir meinen dienst mit einem käsekuchen und nem Teenyfilm im Kino :D

Freitag, 15. März 2013

Oster-Blog-Hop bei Scrap the Mag


Herzlich willkommen zum Oster-Special von Scrap the Mag :)
Wir haben uns für euch ein paar nette, kleine, witzige und schöne österliche Basteleien überlegt und hoffen, euch vielleicht ein bisschen inspirieren zu können :)

Ich bekomme ja für mein Leben gern Geschenke.
Warum sonst hätte ich mir im dezember ganze 5 (In Worten: Fünf!!) Adventskalender ins Haus holen sollen?^^
Die 120 Päckchen sind längst geöffnet, gestreichelt, verräumt und zum Teil auch schon verbastelt und es dürstet mich nach mehr :D
Also habe ich mich für einen Osterkalender angemeldet: Seit dem 12.3. darf ich jeden Tag ein wundervoll frühlingshaftes Päckchen öffnen und mich freuen :D
Da hier schon wieder Schnee liegt fühlt es sich allerdings fast an wie ein Adventskalender ;)
Direkt am 12. durften die Mädels kleine Osterhasen auspacken:


Gefunden habe ich sie auf der Suche nach einem einfachen, Nähanfängertauglichen Schnitt für einen Osterhasen, den ich problemlos in klein und 10 mal machen kann.
Fündig geworden bin ich beim Giving Bunny Projekt.

Die ersten drei waren schon mit im Zoo, Tine durfte direkt da bleiben:


Melody-Dakota hat es beim Friseur so gut gefallen, dass sie direkt da bleiben mochte:



 Und Peter habe ich an einem Tor auf Kinderaugenhöhe zurück gelassen, wo er auf seine neuen Mitbewohner wartete:


Die verbliebenen 10 zogen vor einer Woche in kleine Kartons um und sind inzwischen fast alle bei in ihrem neuen Zuhause gelandet :D


Zu gewinnen gibt es einen Gutschein von "Geliebtes Zuhause":



Um im Lostopf zu landen müsst ihr folgendes tun:
- hinterlasst auf jedem Blog (außer bei Anke, sie hat keinen Blog!) der teilnehmenden Designteam-Mitglieder einen Kommentar
- zeigt uns Eure Umsetzung zum Thema Ostern auf Eurem Blog
- hinterlasst dann bei Scrap the Mag einen Kommentar mit dem Link zu eurem Werk.
- auch ohne Blog könnt ihr mitmachen! Schickt euer Werk an (scrapthemag@gmx.de) und hinterlasst danach einen Kommentar auf dem Blog.

Hüpft von hier aus weiter zu Moni 

Donnerstag, 14. März 2013

C@R Nachlese und Verlosung


Ich bin wieder da, ausgeschlafen, ausgepackt, aufgetaut und immer noch happy :D
Freitag um halb acht ging es los gen Remagen, mit einem kurzen Beifahrer-und-Kaffee-einsammel-stopp :D
Ich war das erste mal auf einem "professionell" organisierten Crop und bin durchaus angetan und beeindruckt: 
So viele gleich gesinnte, bastelwütige, gut gelaunte Mädels auf einem Haufen, dazu die herrlichen Workshops und feine Shoppinggelegenheiten, das hat echt was :D
Oben seht ihr den Ansturm auf das Buffet am Freitag Abend, und da ich (als bekennende Facebookverweigererin) ungefragt bei Facebook veröffentlicht wurde behaupte ich einfach, dass ich selbiges mit Barbara hier machen darf ;)


Ich habe wirklich alle meine CMC unters Volk gebracht und im Gegenzug diese wunderbare Ausbeute gemacht: 


 Wer seins nicht sieht: ich freue mich auch nachträglich noch über CMC :D


Neben den CMC bin ich auch reich beschenkt worden: 


Das Lindt-Hühnchen und die Marzipaneier ganz links hat Manuela uns mit gebracht, den klassischen Conny-Muffin erkennt wohl jede, die schon mal auf dem CAR war :D
Katharina hatte süße kleine Pralinenschächtelchen für die Mädels aus unserem Trupp besorgt, die pastelligen Schokoeier hat Sabine liebevoll für die Mädels an unserem Tisch verpackt :)
Die Tasse und die Lippenpflege waren im Goodiebag am Einlass und Bettina hat doch glatt für jede Teilnehmerin so ein süßes Utensilo genäht, gefüllt mit allem was man im Notfall braucht: Zucker, Pflaster, Büroklammern...herrlich! 

 
Britta hat bei Dani Peuss ein wirklich feines Make & Take gemacht: Kleine Keilrahmen mit Gelatos, Gesso und Mists verziert. Das hat mir so gut gefallen, dass ich glatt zwei gemacht habe: den mittleren (mit einer von Britta handgemalten jungen Dame) und den rechten (mit einem Probebild kurz vor der Abreise, um zu testen ob die abgelaufenen Instaxfilme noch tun :D). Den linken hat Britta gestaltet und mir vermacht *strahl*


Ich habe nur sehr wenige digitale Bilder gemacht. Stattdessen hatte ich meine Instax, eine Einweg-Unterwasserkamera, meine nagelneue La Sardine (Mit dem sehr eigenwilligen Fritz the Blitz, der einfach nur bei jedem 7. Versuch meinerseits auslöst -.-) und meine Diana Mini dabei, die es leider nicht aufs Bild geschafft hat. Ich warte nun also sehnlichst auf die Retour meiner eingesandten Filme und erfreue mich derweil an den Instaxbildern :D Letzteres haben auch viele der anderen Besucherinnen getan und ich habe das ein oder andere Gespräch über Lomographie, meine Kameras und ganz besonders über die Instax geführt und auch einige Bilder weiter verschenkt :)
Hach, tolles Zweithobby :D


Dass man Instaxbilder auch vollkommen überbelichten kann habe ich direkt nach unserer Ankunft festgestellt: Ich saß in strahlendem Sonnenschein mit einem Teil meiner Mädels draußen, wir haben diskutiert ob wir kürzere Hosen und dünnere Shirts anziehen sollen, weil die Sonne so warm war und ich habe versucht, die Aussicht zu photographieren. Rechts seht ihr den zweiten Versuch am bedeckten Samstag, auf dem überbelichteten habe ich kurzerhand nachgemalt, was hätte drauf sein sollen :D


Das Album aus Shimelles sagenhaften Workshop ist als eines von drei Projekten schon in Remagen fertig geworden, der Rest wartet noch auf Embellis, das letzte Photo oder auch auf ganz viel Lust und Zeit für (gefühlte) 27 Minialben :D Das alles werdet ihr im Laufe der Zeit aber noch zu sehen bekommen :)


Zu guter Letzt: Ich habe im Vorfeld 10 Schenklitütchen für meine Mädels und neue Bekanntschaften zusammen gestellt, aber aus irgendwelchen Gründen nur 9 verteilt.
Wer mir nun also bis...sagen wir: bis nächsten Sonntag (24.3.) um 20:00 einen Kommentar hinterlässt wandert in den Lostopf :D

Freitag, 8. März 2013

Mmmmmh, Passiflora edulis!

 Gemeinhin wohl eher als Passionsfrucht oder auch Maracuja bekannt :D
Zugegeben: man darf sich nicht vor schleimigem, sämigen Zeug ekeln, wenn man sie so essen will, und satt wird man davon auch nicht wirklich, aber der Geschmack war fantastisch und allein wegen des hübschen Photos hat es sich mehr als gelohnt, mich mal wieder an eine Exotin zu wagen :D
 Nachem ich inzwischen wieder gesund bin und meine Stimme nur wenn ich müde bin noch komisch klingt, hat es inzwischen sechs meiner Kollegen darnieder gerafft, vier davon sind Vollzeit-Kollegen.
Tagsüber kann man das (Schülerschwämme sei Dank) ganz gut abfedern, aber die Nachtdienste sind immer problematisch.
Das ist dann nämlich auch der Grund für mein langes fernbleibenhier und das spontane Aussetzen bei den Sketchladies: 7 Nachtdienste in 10 Tagen, da passiert dann echt nichts anderes mehr. Naja, doch: gefürchtete Zahnarzttermine zu viel zu früher Stunde, so dass ich mitunter nur drei Stunden Schlaf bekommen habe die letzten beiden Wochen...
Aber genug gejammert :D
Ein weiterer Grund ist nämlich, dass ich hier seit Tagen an einer CMC Flut und kleinen Schenklis gearbeitet habe, in ziemlich genau einer Stunde mache ich mich nämlich auf den Weg zu meinem ersten Crop am Rhein *strahlhibbelaufgeregtguck*
Um zumindest noch kurz was zum LO zu sagen: Auch wenn wir hier zwei Tage Frühling hatten (und das LO ja eh schon vorher entstanden ist ;)) sieht man recht eindeutig, dass ich ganz viel bunt und happy brauche :D
Und ich habe mal wieder festgestellt dass ich es liebe, keinen eindeutigen Stil zu haben (Oder findet ihr ich habe einen? Wenn ja: Bitte erklärt mir was eindeutig und typisch für mich ist! Ich bin neugierig :D), so kann ich neben vollgepröddelten, wild gelayerten LO auch so kleine CAS-Schätzchen mit viel white Space machen :D