Freitag, 21. Juni 2013

manches...

 ...glaubt man nicht mal wenn man es sieht...
Zum Beispiel, dass ein professionelles Fotolabor meinen Mittelformatfilm in den falschen Entwickler geworfen haben soll...
 Das ist, zumindest nach Aussage der mäßig freundlichen Mitarbeiterinnen in einem der Fotofachgeschäfte hier in OS, der Grund für die seltsame Reaktion auf gut der Hälfte meiner Bilder, die ich mit Holga geschossen habe.
Aus lomographischer Sicht ist das einmalig gut, so dass ich trotzdem auch von den "versauten" Stellen Abzüge haben wollte :D
 Inzwischen habe ich zwei weitere Filme aus der selben (1997 abgelaufenen) Schachtel in die Entwicklung gegeben und bin mir recht sicher, dass die Emulsion auf dem Film nicht mehr ganz astrein ist :D
Denn in meinem neuen Lieblings-Laden ist der Service nicht nur nett sondern auch entgegenkommend und kompetent :D
 Und hier noch mal ein Detailbild der seltsamen Reaktion.
Aus irgendeinem Grund schimmert das Trägerpapier, auf dem Mittelformatfilme aufgezogen sind, durch, inklusive der Drucke die einem Hinweise geben, weit weit man den Film bis zum nächsten Bild "vorspulen" muss :D

Donnerstag, 20. Juni 2013

Früh am Morgen...

 ...auf dem Heimweg einer Nachtschicht entdeckte ich diese quietsche-pinke Mohnblüte. Ich kannte bis dahin nur roten Mohn und war ganz fasziniert, um nicht zu sagen: begeistert :D
Ich liebe Pink und ungewöhnliches, pinkes, ungewöhnliches rangiert in meiner Favoritenliste also ganz weit oben :D
 Inzwischen weiß ich, dass pinker Mohn nicht wirklich außergewöhnlich ist, aber ich mag das Bild und die Erinnerung daran, wie ich fröstelnd und im Sommernebel morgens um 6:30 ganz begeistert den Mohn Heim gefahren habe :)
Getrocknet ist die Blüte übrigens lila o0

Mittwoch, 19. Juni 2013

Fahndungsfotos

 Schon vor der Zeit der Biometrischen-Passbilder waren diese oft nicht gerade schön.
Den Beweis dafür habe ich beim Keller-entrümpeln vor einigen Wochen gefunden: Mein alter Schülerausweis nebst einiger alter Fahrkarten für den ÖPNV.
 Natürlich hätte ich damals noch lächeln dürfen, aber da ich damals schon in der schwarzen Szene war stand das vermutlich nicht zur Debatte :D
 Unter dem aufgenähten Ausweis gibt es dann auch gleich noch die aktuelle Version, die ich für meinen Führerschein anfertigen lassen musste.
So viel Geld aus zu geben, um potthässliche Bilder im viererpack zu bekommen ist eigentlich echt unverschämt...
Und nu kommts bald noch dicker: ich brauche EIN Bewerbungsbild, um mich erneut für eine Weiterbildung zu bewerben, für die ich längst eine Zusage habe, der Form halber.
Tolle Wurst....

Dienstag, 18. Juni 2013

Nachtschicht

 Ich arbeite gern im Schichtdienst. Genau genommen graut es mir davor, irgendwann nicht mehr im Schichtdienst arbeiten zu können und grausam-gleichförmige Arbeitszeiten zu haben: Einkaufen, wenn alle Feierabend haben, Donnerstag Nachmittags zu Ärzten und Behörden stürmen, jeden Tag den gleichen Trott...
*schauder*
 Lange Zeit habe ich lieber Spätdienst gemacht: Ich kann ausschlafen, meinen Haushalt in aller Ruhe erledigen, Ärzte und Ämter aufsuchen und dann satt und zufrieden zum Dienst. Aber da ist dann auch keine Zeit für Freunde, weil die alle in "normalen" Nine-to-five-Jobs stecken :D Inzwischen mache ich auch sehr gern Frühdienst: in den meisten Fällen stört es mich nicht, um 4:30 oder 5:00 auf zu stehen, außerdem ist Vormittags auf der Arbeit mehr los. Und das tollste: Ab 14:00 gehört der Tag mir und ich kann in aller Ruhe in die Stadt, zum Friseur, den Wocheneinkauf erledigen, mit einigen Freundinnen Kaffee trinken gehen oder auch basteln und spazieren gehen :) Das geilste an meinem Dienstplan: in der Regel arbeite ich einen Tag früh und den darauf folgenden spät. Ergo: Ich habe jeden zweiten Tag Zeit aus zu schlafen und für den Haushalt und jeden zweiten Tag Zeit für mich und meine Freunde :D
Bliebe also noch: der Nachtdienst.
Ich mag Nachtdienst recht gern: So komme ich trotz voller Stelle mal aus dem Alltagsgeschehen raus, habe Zeit ein bisschen was auf zuarbeiten, mich durch Protokolle und neue Dienstanweisungen zu lesen oder auch, wie die geneigte Leserin weiß, zu basteln :)
Wenn die Patienten versorgt, im Bett und eingeschlafen, die Pillen für den nächsten Tag gestellt, die Station in Ordnung gebracht und der nächste Tag vorbereitet ist heißt es für mich: wach bleiben und gucken, was passiert. Lesen hilft da leider nur, wenn es gerade besonders spannend ist, und da wir keine Laptops mit bringen dürfen ist das für mich die ultimative Alternative :)
Wie arbeitet ihr denn?
Gefallen euch eure Arbeitszeiten?

Montag, 17. Juni 2013

Reisefieber

 Und noch ein LO mit dem herrlichen Mudau-Kit, welches Sabine mit Hilfe von Nicole und ihrem Scrapbookladen zusammen gestellt hatte *hachmach*
Da hätt ich glatt noch ein zweites von nehmen können :)
 Auf dem Crop in Mudau hatten wir eine ganze Palette an Stanzen und drei (oder waren es vier??) BigShots zur Verfügung, so dass ich mir "mal eben" diese herrlichen Hexagons stanzen konnte :)
Auch wenn der Trend ja schon etwas älter ist: ich liebe sie nach wie vor heiß und innig :)
Ich fahre unheimlich gerne weg, und genau darum geht es hier :)
Egal ob es "nur" ein WE bei meinen Bonner-Mädels, ein Crop, Kurztrip nach Prag oder ein ganzer Urlaub ist: ich halte es nur selten länger als sechs Wochen am Stück ununterbrochen zu Hause aus.
Ich brauche meine Auszeiten vom Alltag, von Wäsche waschen, arbeiten gehen, Fernsehen und hier-sein. Ich brauche Abwechslung, will Leute sehen und raus kommen.
Und die Welt bietet noch so unglaublich viel sehenswertes!
Egal ob Deutsche Landschaften oder die berühmten Metropolen unserer Welt: ich will sie sehen, erleben, fühlen und fotografieren :)
Und nachdem Wolle unser Dresdenurlaub sehr gut gefallen hat, bin ich guter Dinge was weitere gemeinsame Urlaube angeht :)
Und da ich außerdem wirklich tolle Freunde habe und mich auch allein in die Welt hinaus traue: Welt, ich komme :D

Sonntag, 16. Juni 2013

sehr liebevoll...

 ...stellt Jenni Pauli ihre WOPL-Kits zusammen.
Neben Papieren findet sich auch immer eine sehr schöne, harmonische Auswahl an Embellis darin.
Da mir das Märzkit so besonders gut gefallen hat, habe ich ihm auf dem Mudaucrop auch gleich ein LO gewidmet :)
 Natürlich liebe ich die Kits, die ich für @IrishTeddys zusammen stellen und aussuchen darf noch ein bisschen mehr, weil eben alles in meinen Farben und nach meinem Geschmack gestaltet ist, aber für ein Kit, auf dessen Inhalt ich so gar keinen Einfluss nehmen kann ist es wirklich herrlich :)
Im Nachhinein ist mir dann aber aufgefallen, dass ich nur unauffälliges Kit-Material verwendet habe: Doilies, der Stanzzweig und der CS sind von Jenni, Washis und Alphas aus meinem Bestand :)
Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende!
Ich werde heute zum ersten mal seit 10 Tagen ein bisschen basteln und heute Nachmittag beim Tausch-Rausch-Basar versuchen, etwas nettes zu ergattern :D

Samstag, 8. Juni 2013

Weiter gehts...

...mit meinem BOM und den andersformatigen LO :D
Allerdings dieses mal hier.

Freitag, 7. Juni 2013

Gewinner hier her :D

 
 Es ist passiert!
Endlich haben wir es geschafft aus zu losen :D
Der Loself hat Seine Sache gut gemacht und dem ganzen den gebührenden Respekt gezollt.
 Nach ordentlichem gemische und gewühle (ich verspreche: er hat kein Los gegessen :D)...
 ....stand die erste Gewinnerin fest :D
 Die Kirsch-Steffi darf sich über ein kleines Goodiebag nebst 5€ Gutschein für meinen Lieblingsshop freuen :D
 Noch mal alle durchrühren...
 Und Tadaa: das zweite Goodiebag geht an Lilloet :D

Und dann sind sie mit ihm durchgegangen o0
Wild mit Losen um sich werfend und (innerlich) wild kichernd hat der freche Elf doch glatt noch eine dritte Gewinnern gekührt o0
 Und zwar die, deren Namen auf genau diesem Los da steht :D
 Papiertine darf sich über einen weiteren 5€ Gutschein für den @Irishteddys-Shop freuen :D
Meldet euch doch bitte mit Post respektive Mailadresse bei mir ihr drei :)

ICH

 Schon vor über einem Jahr habe ich mich für die Idee eines "Book about Me" begeistert.
Auch das erste LO ist damals entstanden.
Und dann harkte es.
Mir fehlte Inspiration, was ich verarbeiten und thematisieren will.
Ich habe mich immer wieder gefragt, ob es bei meinen "normalen" LO in Ermangelung von Haustieren oder Kindern nicht eh in 99% der Zeit um mich geht, und ob ich dann noch ein gesondertes Projekt brauche.
Dann kam die SAZ mit ihren Ideen von einem Album über sich selbst, von A bis Z.
das gefiel mir, aber dran gesetzt habe ich mich dennoch nicht :D
Als ich dann letzten Herbst bei einer Sketch-CJ-Runde mit gemacht habe, war klar: ich will A4 Sketche für mein Album über mich :D
Und nachdem es nun seit Anfang Mai wieder bei mir ist, nahezu zeitgleich mit dem Start des "Projekt Ich" im dp-Forum, da flutschte es endlich!
 Hier seht ihr nun also die Titelseite meines Ich-Albums, BOMs, mein Projekt Ich :D
Weil ich von diesem LO noch so viele Strahlen über hatte, die einfach zu schade zum wegwerfen sind, habe ich sie kurzerhand auf Transparentpapier geklebt und anschließend vernäht :)
Ich liebe Transparentpapier!
Es mildert die Realität ab, es verbirgt nichts, es verschleiert nur.
Und wenn man es so quietschebunt mag wie ich, ist das eine willkommene Entspannung für die Augen, das werdet ihr morgen sehen :D

Der Loself ist im übrigen vorgestern und gestern in den Streik getreten...
Als kleine Wiedergutmachung für die unglaubliche Verschleppung der Gewinnvergabe habe ich aber kurzentschlossen ein bisschen geupgradet, und heute gibts erst Abendessen, wenn ausgelost ist!

Mittwoch, 5. Juni 2013

Polenteile, Jucheeeh :D


 Oder wie nennt ihr diese chicken Teile der unaussprechlichen polnischen Firma?^^
Für mich sind das einfach "Polenteile" und ich liebe sie heiß und innig :]
Sie lassen sich ganz wunderbar mit Mists, Cracklepaint oder auch einfach Stempelkissen einfärben, sehen ganz wundervoll ausund sind seit Freitag auch endlich bei Iris im Shop zu haben :]
 Wie euch vermutlich aufgefallen ist lässt die Auslosung wieter auf sich warten -.-
So viel also zu meiner Idee, was ich alles an einem Urlaubstag reißen kann :D
 Aber ich habe endlich die Lose vorbereitet (Bei so vielen Kommentaren niemanden doppelt nzu haben und doch an alle zu denken ist eine echte Denksportaufgabe gewesen) und heute abend verdonnere ich Wolle (der auf dem ersten Bild rum gekaspert hat - selbstverständlich war das das einzig scharfe Bild der längst verschenkten Karte -.-) zum Losfeespielen :D
Die Papiere sind im übrigen meine heiß geliebten und monatelang gestreichelten Vintage Chic-Papiere von Heidi Swapp. Hach, davon könnt ich noch 27 Bögen verwursten :D